Wir über uns

Geschichte des Vereins
Der Fallerslebener Bürgermeister Dr. Netzeband leitet am 4. Februar 1966 die Gründungsversammlung im übervollen Jagdzimmer des Hoffmannhauses. 49 Personen treten dem neuen Verein sofort bei.

An der konstituierenden Sitzung am 4. März 1966 im Ratskeller Fallersleben nehmen 70 Mitglieder teil. Zum Vorsitzenden wird Stadtdirektor Otto Wolgast gewählt.

Ziel des Vereins ist es, den Menschen die Lehre Sebastian Kneipps vom gesunden Leben und naturgemäßen Heilen nahe zu bringen und somit Gesundheitsförderung zu betreiben. Es gibt Vorträge zu Gesundheitsthemen, Wanderungen und Tagesfahrten. Bereits seit Anfang der 70er Jahre bietet der KNEIPP-Verein Fallersleben e.V. Yogakurse an.

1979 übernimmt Karl Kiene den Vorsitz. Der Verein hat jetzt bereits 300 Mitglieder. Die Aktivitäten werden vielfältiger. U. a. werden Herzsportgruppen und Osteoporose-Gruppen gegründet.

Im Jahre 1990 arbeitet der KNEIPP-Verein Fallersleben e.V. an dem Projekt der Weltgesundheitsorganisation "Gesunde Städte" mit und 1991 gibt man Unterstützung bei der Neugründung des Kneipp-Vereins in Gardelegen/Sachsen-Anhalt.

Als Dank für die langjährige gute Zusammenarbeit wird im Jahre 1996 dem Schwefelbad Fallersleben ein Armtauchbecken zur Nutzung übergeben.

Im März 2005 wird Karin Jacob zur Vorsitzenden gewählt.

Zurzeit nutzen wöchentlich mehr als 500 Menschen in über 40 Kursen die Angebote des Vereins.

Am 06.04.2013 wählten die Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung Kristine Hensel zur 1. Vorsitzenden.
logo logo logo logo logo